Und wieder ein neues Gesicht

  • Hallo ihr Lieben,


    wollte mich mal kurz vorstellen .


    Ich bin w 27 Jahre alt und leide seit drei Jahren an einer Hashimoto Krankheit.


    Anfangs habe ich mit 250 mg l thyroxin angefangen... danach 225mg .... irgendwann wurde es mir mit meinem Hausarzt zu bunt und ich ging ins Krankenhaus.


    Diese stellten mich auf 100mg runter... Ein Jahr lang hat dies gut geklappt .... jetzt war ich zur Kontrolle und man sagte mir ich müsste oder sollte 125 mg nehmen....


    Nun ja mir geht's allerdings nicht gut damit ..ein sehr nettes Mitglied hat mir nun den Rat gegeben die Dosis vllt etwas zu reduzieren .


    Warten wir mal ab wie es wird:)

    Euch noch einen sonnigen Tag ♡:insel:

  • Liebe metalfreak :cooler:


    Herzlich willkommen im Forum!


    Prima, dass Du Dich um Deine Gesundheit kümmerst und den Weg hierher gefunden hast!


    Vorinfo:


    Der folgende Text ist halb „automatisch“, damit wir nicht immer alles neu schreiben müssen.

    Bitte überlese die Sachen, die Du schon beantwortet hast oder die nicht auf Dich zutreffen.

    Danke!


    Hashimoto und alle anderen Schilddrüsenprobleme sind aus unserer Sicht keine Krankheit, die aus dem Nichts kommen.

    Sie haben eine Vorgeschichte und Ursachen/Auslöser.


    Aus diesem Grund bitten wir Dich, ein paar Fragen zu beantworten, damit wir nicht jedes Detail einzeln erfragen müssen

    Hier schreibt jeder in seiner Freizeit, deshalb ist es einfacher, gleich einiges zu wissen.

    Das spart Zeit und unnötige Gedankenschleifen unsererseits.


    Der Körper ist eine Einheit und nichts funktioniert reibungslos, wenn es eine Störung in irgend einem Bereich gibt.

    Somit können diverse Einflüsse große Auswirkungen auf Befinden, Stoffwechsel und Organe haben.


    Wenn Du auf eine Frage nicht eingehen möchtest, ist das ok. Hier besteht kein Zwang zur Beantwortung.


    - Dein Alter

    - Dein Geschlecht

    - Deine Ernährungsgewohnheiten

    - etwas von Deinem Lebensstil (Stress, Schlaf, Bewegung/Sport, …)

    Rauchen, Drogen?

    - Amalgamfüllungen, Impfungen, Tattoos, Kontrastmittel?

    - Welche Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel nimmst Du? Auch hormonelle Verhütung oder Wechseljahresbehandlung falls weiblich.

    - Gibt es OP’s oder andere Eingriffe, die Du schon hinter Dir hast?

    - Was hast Du schon alles ausprobiert, damit es Dir besser geht?

    - Wie sehen all Deine anderen Werte und sonstigen Berichte aus? Immer mit Maßeinheit und Referenzbereich!! (die kannst Du sehr gern in Dein Profil stellen. Dort werden sie schnell gefunden. Aber bitte nicht die Aktualisierungen vergessen.)

    - Sind die Werte mit oder ohne vorherige L-Thyroxin-Einnahme gemacht worden?


    Und, was für uns natürlich auch wichtig ist, was erwartest Du im/vom Forum?


    Noch drei wichtige Hinweise:


    1. Bitte schreibe hier im Forum keine Blockbeiträge und achte auf die Rechtschreibung!

    Das erleichtert uns das Lesen.

    Da wir hier ja alle unentgeltlich schreiben und es in unserer Freizeit tun, kann es auch mal etwas länger dauern, bis jemand antwortet.

    Also nicht ungeduldig sein.


    2. Bitte erspare uns ein bisschen die Arbeit, indem Du Begriffe, die Du nicht kennst/weißt selber recherchierst.

    Gockel & Co hat da viel zu bieten.

    Sich dann ergebende Fragen kannst Du natürlich gern stellen!


    3. Bitte sei so lieb und beantworte hier nur die Fragen, die wir Dir gestellt haben und die Du beantworten möchtest.


    Für Fragen Deinerseits erstelle dann ein neues Thema im Hauptforum!

    So behalten wir den Überblick und können schnell auf Deine Infos zurückgreifen, wenn wir für eine Antwort etwas brauchen.


    Auf gute Zusammenarbeit und ertragreiches Stöbern im Forum!


    Liebe Grüße,

    das Moderatorenteam


    Du bist mit 250 µg LT eingestiegen :Durchgeknallt:. Das ist echt heavy!

    Komminiziere bitte alle Werte, Zahlen, Fakten die Du hast, geht auch ins Profit. Werte bitte immer mit Maßeinheit und Ref-Bereich!

    Danke.

    „Wer nicht handelt, dem wird auch der Himmel nicht helfen.“
    - Sophokles -

  • Liebe/er ardnowa,


    vielen Dank für diese nette Aufnahme in eure Runde *_* .


    Hui ganz schön viele Fragen:-D


    Ich fang mal an, falls ich etwas vergessen habe,einfach Bescheid geben;-) .


    Also:


    Alter: 27

    Geschlecht: weiblich

    Ernährung: Hmm recht gleich ... morgens Brot mit Aufschnitt oder Käse ... Kaffee...

    Und Abends meist das gleiche ... ab und an auch mal was warmes ... je nachdem worauf ich Hunger habe....


    Mein Lebensstil:

    Ziemlich stressig durch die Arbeit .

    Mein Privatleben ist super harmonisch und entspannt . Das genaue Gegenteil.

    Sport darf ich seit Januar nicht mehr machen, da ich einen Arbeitsunfall hatte und das komplette Jahr Schonung benötige( Sprunggelenk)


    Amalgamfüllungen, Impfungen, Tattoos, Kontrastmittel:

    Amalganfüllung: Nein

    Impfungen: die letzte Auffrischung war glaube ich im November, also diese typischen die man bekommt Tetanus etc.


    Tattoos: hab ich schon ein paar (aber schon recht lange. Angefangen habe ich damals im Alter von 16 Jahren )


    Kontrastmittel: habe ich dieses Jahr zwei mal bekommen.

    Einmal im Mai und einmal im Juli


    Welche Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel nimmst Du? Auch hormonelle Verhütung oder Wechseljahresbehandlung falls weiblich.


    Nahrungsergänzer nehme ich gar nicht. Unterstütze meinen Körper ab und an wenn es mir richtig schlecht geht mit Seelen. Aus dem DM die Tabletten .


    Hormonelle Vergütung: valette (Pille)



    Gibt es OP’s oder andere Eingriffe, die Du schon hinter Dir hast?

    Nein , außer das nähen an dem Sprunggelenk ( Arbeitsunfall)

    Und 2012 eine Op an der linken Hand ( Sehnenscheidenentzündung)


    Was hast Du schon alles ausprobiert, damit es Dir besser geht?


    Nur Seleen



    Wie sehen all Deine anderen Werte und sonstigen Berichte aus? Immer mit Maßeinheit und Referenzbereich!! (die kannst Du sehr gern in Dein Profil stellen. Dort werden sie schnell gefunden. Aber bitte nicht die Aktualisierungen vergessen.)


    Hmm, welche Werte genau meinst du?

    Ein allgemeines großes Blutbild wurde das letzte mal vor einen Jahr glaube ich gemacht:-(... es wurde ja immer alles auf die Schilddrüse geschoben .


    Die Werte von meinem Blutbild werden immer nüchtern, sprich auch ohne Einnahme von den Schilddrüsenhormonen gemacht.


    Was ich mir von dem Forum erhoffe:


    Ich möchte mich hier lediglich austauschen und keine Ferndiagnostik erfragen .

    Einfach nur einen Rat. Ich weiß ja , dass mir damit eigentlich nur ein Arzt helfen kann, aber vllt. kann ich hier zusätzlich Infos über meinen "Hashi" bekommen :)


    Ich werde schauen , dass ich die Werte im Profil hinterlege. Komme da noch nicht so ganz klar:-D



    Viele liebe sonnige Grüße:-*

  • Vielen Dank für Deine Infos!


    Ich schließe diesen Thread, damit die Übersich erhalten bleibt.


    Gern kannst Du jetzt Deine Fragen in einem anderen Bereich des Forums stellen.


    Bis später! :Wink:

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)

  • Augenstern

    Hat das Thema geschlossen