Magnesiumstearat - habt ihr Probleme mit diesem Füllstoff in Nahrungsergänzungsmitteln ?

  • Hallo zusammen,


    ich glaube ein großes Problem bei mir entdeckt zu haben, kann es aber noch nicht genau bestätigen.
    Ich nehme so einige Nem´s am Tag und musste mich in den letzten Wochen stark wundern, das ich nach der längerfristigen Einnahme von Magnesium und Vitamin C extreme Darmbeschwerden bekommen habe.


    Quasi ein totaler Stillstand der Verdauung bis zum geht nicht mehr, starke Blähungen, riesiger mit Luft gefüllter Bauch/Darm und entsprechend schlechtem Befinden.


    Bisher habe ich es auf das Vitamin C geschoben, da diese Symptome ca. 4-5 Tage nach absetzen von Vitamin C, dies Symptome verschwanden.


    Nachdem ich ein wenig recherchiert habe, fiel mir auf, das bei den Amis Darmspasmen etc. durch Magnesiumstearat teilweise bekannt sind.


    Jetz frage ich mich natürlich ob es nicht das Vitamin C war sondern der Füller das Problem ist.


    Ich habe nun heute alle Nem´s weggelassen und es scheint schon besser zu werden, aber die Frage bleibt. Ich habe mir eben noch Magnesiumcitrat und Vitamin C als Ascorbinsäure in Pulverform ohne jegliche Zusätze bestellt und werde diese ausprobieren, aber das dauert leidern och ein wenig, bis ich mehr weiß, deshalb meine Frage:


    Konnte hier jemand schonmal die Erfahrung mit Problemen bei der Einnahme von Nem´s mit Magnesiumsteart als Füllstoff machen ? Und falls ja, welche ?


    Ich bin gespannt :)


    LG
    Spencer

  • Hast Du es mal mit Sango Koralle probiert ? ich habe keine Probleme damit, da ist nix Unnötiges drin ( und in meine Infusion kommt u.a. auch Magnesium rein )
    so umgehe ich das Thema


    Hast Du sonst noch was geändert ?

    Es gibt keine Gesunden - nur schlecht Untersuchte !

  • :Wink:
    ich habe Magnesium-Flakes

    Zitat

    Bei den Magnesium Flakes, Magnesiumchlorid-Schuppen, Magnesium-Kristallen handelt es sich um ein Naturprodukt aus dem Toten Meer.


    Die Magnesium Flakes bestehen aus Magnesiumchlorid Hexahydrat (MgCl2 x 6H2O), 47% MgCl2.


    in Wasser gelöst, schmeckt etwas bitter :Silvester:
    Eignet sich auch gut für ein Fußbad :BigGrins2:


    LG Rigo

    BE am 28.09.2017 unter 100,0 LT und 10 Thybon
    TSH: 0,02 (0,27 - 4,2)
    FT3: 4,5 (3,1 – 6,8 pmol/L)
    FT4: 16,7 (12,0 – 22,0 pmol/L)

  • Ok.
    Sango Koralle war mir bisher kein Begriff. Da werde ic hgleich mal nach googlen.
    AUch die Magnesium Flakes nicht...oder ? Ich muss nochmal in meinen Unterlagen wühlen.


    Nee, geändert habe ich nichts. Es hängt immer mit der Einnahme von Magnesium und C zusammen. Die ich auchimmer zeitgleich Einnehme. Das ist halt essentiell beim Cutler-Protokol.


    Leider ist das Magnesiumstearat auch in meinem Zink und P5p drin. Eigentlich überall. Und bei meinem Konsum macht das schon einiges aus.

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Macht ihr Sport zu Hause? 2

      • Sophiechen
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      233
      2
    3. Linilenchen

    1. Modifiziertes Citrus pektin (MCP) Erfahrungen / Wirkung 46

      • Jeannine479
    2. Antworten
      46
      Zugriffe
      5,1k
      46
    3. Indira

    1. Untergewicht trotz ausreichender Kalorienzufuhr 8

      • Baerli
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      748
      8
    3. ardnowa

    1. Ernährungsfrust 25

      • nathalie73
    2. Antworten
      25
      Zugriffe
      1,8k
      25
    3. Linea

    1. glutenFREI oder nur glutenREDUZIERT? 6

      • nathalie73
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      258
      6
    3. ardnowa