Diskussionen rund um Hashimoto Thyreoiditis: Symptome, Einstellung, Befinden, Blutwerte, Zusammenhänge.

Meine Werte

no avatar

Again

SD-Hormonmolekül

SD-Hormonmolekül
Beiträge

29

Registriert

Sa 10. Jun 2017, 11:24

Wohnort

Hannover

Meine Werte

von Again » Mo 19. Jun 2017, 13:23

die Werte der Szintigrafie vor lauter Verzweiflung beim Arzt nicht eingefordert.

Benutzeravatar

ardnowa

Moderator

Moderator
Beiträge

1738

Registriert

Mi 4. Jun 2014, 23:07

Meine Werte

von ardnowa » Mo 19. Jun 2017, 18:12

Again :Wink:

das ist blöd gelaufen, aber fast erwartbar. Nicht, daß ich bei Dir SD-Probleme ausschließe, aber die Doktors sind so eindimensional gestrickt, ja auch die Spezialisten, leider immer 08/15, also kein Einsatz, keine Inspiration.

Der genaue Ergenistext seiner Bemühungen wäre schon nicht schlecht, Größe in ml, genaue Struktur, Einschätzungstext, im Wortlaut, gabs nochmal Blut?

Ansonsten Mund abwischen, weitermachen und nie wieder heulen, wir ärgern uns nicht über Ärzte, wir schimpfen auch nicht über sie, wir wechseln sie
Das ist kein Anhängigkeitsverhältnis und die Medizin darf auch kein Unterdrückungsinstrument sein, auch wenns oft so aussieht.

Und Du bist mit Deinem Latein nicht am Ende, es bleiben wie schon getextet, mindestens noch die Gyn und die Therapeutenliste, die ich schon gepostet hatte!

Was mir noch einfällt, hätte ich auch schon früher drauf kommen können, wenn Du wissen willst, ob Dir LT helfen wird, das kann auch ein Zahnarzt verordnen :BigGrins2:

Das wird nicht das allein seeligmachende Mittel sein, aber auf einen Versuch könntest Du es ankommen lassen, so Dein Chef mitspielt.

Wenns nix bringt, kannst Du es ja wieder lassen.

Beste Grüße :Wink:
ardnowa
„Wer nicht handelt, dem wird auch der Himmel nicht helfen.“
- Sophokles -
no avatar

Again

SD-Hormonmolekül

SD-Hormonmolekül
Beiträge

29

Registriert

Sa 10. Jun 2017, 11:24

Wohnort

Hannover

Meine Werte

von Again » Mo 19. Jun 2017, 20:45

Hallo ardnowa...danke für Deine Antwort.

Der Facharzt hatte weiße Cowboystiefel an, lange, schmierige graue Haare und hat sich aufgeführt wie ein Gott.
Das erinnerte mich sofort an Spencers Geschichte, die ich aufmerksam las.
Als ich heulend vor ihm stand , sagte er nur: "kommen Sie gut nach Hause" und gab mir meine Kopien vorheriger Ergebnisse wieder, ( mit der Bemerkung: "wäre ja schade drum"), die leider zu Boden purzelten.....es war sooo demütigend.

Meine derzeitige Verfassung und Verzweiflung lässt es kaum zu, dass ich souverän um Behandlung und deren Ergebnisse bitte.
Leider, ist aber so. Ich bin so fertig, das ich fast geneigt bin aufzugeben und mich Psychopharmakas beuge. :TraurigesJa:

Ich fordere mal die Ergebnisse von jenem Gott an, leider hab ich sie ja vergessen.

Nun zu Deinem Vorschlag: ich war schon lange nicht mehr beim Zahnarzt, habe aber einen in der Nähe.
Ein Besuch ist längst überfällig. Nur : WAS genau sage ich dem, wenn ich LT will? Mit was für einer Bergründung denn?
Um die Kosten soll es in Zukunft nicht mehr gehen (müssen).

Und ja Gyn......werde ich auch machen. Hormontest oder ?

Und zum LT: Viele schreiben von Angstzuständen :Skeptisch: , Gewichtszunahme und Haarausfall? wobei mir die beiden letzen Punkte nicht sooo abschreckend sind.

Und was ist mit meiner Leber ? Sie weckt mich Nacht für Nacht punkt 3 Uhr. Wer testet eine eventuelle Schwermetallvergiftung?

ach...ihr seid klasse...danke für Eure Hilfe :Danke:

LG
Again
Benutzeravatar

Rigoletta

Schilddrüsenlappen

Schilddrüsenlappen
Beiträge

1292

Registriert

Do 29. Aug 2013, 22:52

Meine Werte

von Rigoletta » Mo 19. Jun 2017, 21:15

:Wink:

Nun zu Deinem Vorschlag: ich war schon lange nicht mehr beim Zahnarzt, habe aber einen in der Nähe.
Ein Besuch ist längst überfällig. Nur : WAS genau sage ich dem, wenn ich LT will? Mit was für einer Bergründung denn?


Vielleicht dass Du vergessen hast beim HA....
und der jetzt Urlaub hat..... :BigGrins2:
ob er nicht bitte :Anbeten:

Übrigens ein Gyn kann das auch, also Rezept ausstellen...

Und den Nuk rauchst Du in der Pfeife :Detektiv:
aber erst, wenn der Befund geschrieben ist ;)

LG Rigo
BE am 24.10.2016 unter 112,0 LT und 10 Thybon
TSH: 0,014 (0,27 - 4,2)
FT3: 5,1 (3,1 – 6,8 pmol/L)
FT4: 20,0 (12,0 – 22,0 pmol/L)
no avatar

jonalu

Moderator

Moderator
Beiträge

3222

Registriert

Mi 12. Feb 2014, 21:10

Meine Werte

von jonalu » Di 20. Jun 2017, 07:52

Huhu

neu zugezogen ist auch super. Natürlich ein paar Details im Hinterkopf haben ( von wo usw. )

so habe ich meine neue Gyn gefunden. Umzug war zwar nicht erfunden, aber bereits 11 Jahre her :UnschuldigesPfeifen

LG Jona
Es gibt keine Gesunden - nur schlecht Untersuchte !
no avatar

Again

SD-Hormonmolekül

SD-Hormonmolekül
Beiträge

29

Registriert

Sa 10. Jun 2017, 11:24

Wohnort

Hannover

Meine Werte

von Again » Di 20. Jun 2017, 09:15

Hey danke

das schaff ich alles im Moment gar nicht.
Hab heute morgen überlegt ins KH zu gehen. Ich kann nicht mehr, echt nicht.

Sitz hier und zitter, mir ist speiübel, meine Nieren melden sich und die Leber drückt. im Kopf rauscht es wie doof.....usw...usf.

Ich weiß gar nicht wie ich es zum Rheumatologen schaffen soll heute nachmittag, schon das Duschen krieg ich im Moment nicht hin.
Her am PC zu sitzen erfordert viel Kraft-
no avatar

Again

SD-Hormonmolekül

SD-Hormonmolekül
Beiträge

29

Registriert

Sa 10. Jun 2017, 11:24

Wohnort

Hannover

Meine Werte

von Again » Di 20. Jun 2017, 09:30

Ich denke auch an einer Schwermetallvergiftung herum.
Habe seit Jahren eine kaputte Zahnbrücke im Mund, an der am hinteren Teil die Keramik abgeplatzt ist. Habe aber so keine Probleme in Form von Zahnschmerzen oder so, also hab ich das mangels Geld einfach so belassen.

Das freiliegende Metall ist etwa Erbsengroß.

Könnte das etwas ein??
no avatar

jonalu

Moderator

Moderator
Beiträge

3222

Registriert

Mi 12. Feb 2014, 21:10

Meine Werte

von jonalu » Di 20. Jun 2017, 10:19

Again hat geschrieben:Ich denke auch an einer Schwermetallvergiftung herum.
Habe seit Jahren eine kaputte Zahnbrücke im Mund, an der am hinteren Teil die Keramik abgeplatzt ist. Habe aber so keine Probleme in Form von Zahnschmerzen oder so, also hab ich das mangels Geld einfach so belassen.

Das freiliegende Metall ist etwa Erbsengroß.

Könnte das etwas ein??


Das kann sein. Außerdem lagern sich Schwermetalle in Leber / Gehirn / Gewebe ab

welche es konkret sind, darüber gibt erst ein Test Aufschluß

In vielen Nahrungsmitteln / Trinkwasser / Medikamenten usw. sind Schwermetalle enthalten
MRT Kontrastmittel usw.

gehe das mal strukturiert an, wie Augenstern es schreibt

LG und viel Erfolg beim Termin heute Nachmittag
Es gibt keine Gesunden - nur schlecht Untersuchte !
no avatar

Again

SD-Hormonmolekül

SD-Hormonmolekül
Beiträge

29

Registriert

Sa 10. Jun 2017, 11:24

Wohnort

Hannover

Meine Werte

von Again » Mi 21. Jun 2017, 09:03

Hallo, Neues von mir

Der Rheumatologe war sehr nett gestern. Hat sich richtig Zeit genommen, fast eine halbe Stunde hat er mich untersucht und mir gesprochen, meine mitgebrachten Unterlagen angesehen und sich kopiert.

Auch er ist der Meinung bei meinen Werten kann es nicht an der SD liegen. Auf meine Frage nach LT hat er den Kopf geschüttelt. Ich habe innerhalb 2 Wochen 4 Kilo verloren, kann kaum noch was essen. Er meinte dann nehme ich noch mehr ab mit LT und nötig sei das Medikament auch nicht, eher kontraproduktiv.

Er hat mir gefühlte 5 Liter Blut abgenommen.....es geht wohl weiter mit Magen Darm Spiegelung. Das weiß ich erst in ca. 10 Tagen.

So langsam glaube auch ich an eine schwere Depression. :-(

Danke für Eure Unterstützung

Again
no avatar

MaraBanana

SD-Hormonmolekül

SD-Hormonmolekül
Beiträge

14

Registriert

Mo 5. Jun 2017, 19:50

Meine Werte

von MaraBanana » Do 22. Jun 2017, 23:44

Liebe Again,

das tut mir leid, dass es dir so schlecht geht, ich weiß, wie sich das anfühlt, wenn man nirgends Hilfe nahen sieht!

Aber mal das Positive: Offenbar ist der Rheumatologe daran interessiert, dir zu helfen. Vielleicht hat er ja noch Ideen. Das mit den Schwermetallen klingt für mich auch nicht abwegig, ich kenne mich da aber leider nicht aus. Wenn deine SD-Werte völlig in Ordnung sind, dann versteif dich nicht zu sehr darauf, dass es das sein muss. Das Problem daran ist ja gerade oft, dass die Symptome so schwammige Allerweltssymptome sind. Ich wünsche dir, dass bald etwas gefunden wird, damit es dir besser geht. Halt durch!

<3

Vorherige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Hashimoto-Forum.de