Bioidentisches Progesteron

Freischaltungen für neu registrierte Benutzer sind aus organisatorischen Gründen erst wieder ab dem 01.10.2018 möglich. Wir bedanken uns für euer Verständnis.
Gerne könnt Ihr Euch im Forum schon einmal umsehen.
  • benutzt jemand bioidentisches Progesteron?

    Wenn ja, in welcher Form? Und welche Marke? Und hat das ein Arzt ohne Probleme verschrieben?

    Wie geht es euch damit ?

    Ich lese gerade das Buch " Die Hormonrevolution" und habe selber einen sehr niedrigen Progesteronwert. Deshalb interessiert mich das sehr :Hypno:

  • Guten Morgen NadBu,


    ich habe schon biodentisches Progesteron benutzt.

    Creme, Gel und Kapseln...


    Bin sehr belesen, was das angeht und habe auch sämtliche Bücher durch.

    U.a. auch "Die Hormonrevolution".


    Bevor Du Deine Kraft investierst und einen Arzt sucht der Dir das einfach mal

    so verschreibt, würde ich erstmal den HPU Test und alles andere was geht

    abarbeiten.


    Selbst hab ich es nur bei Privatärzten verschrieben bekommen.

    Ein Kassenarzt bis dato nicht.


    Mir haben Creme, Gel und Kapseln zwar geholfen,

    aber nicht dauerhaft / zufriedenstellend.

    Da hängt so viel mit dran. Progesteron muss der Körper ja auch

    entsprechend verarbeiten können, so dass es da auch ankommt,

    wo nötig.


    Wenn aber wo anders etwas nicht stimmt, wird es quasi vorher

    "aufgefressen" und bringt nicht wirklich was.

    Das war bei mir der Fall.


    Ich arbeite nun seid bald einem Jahr darauf hin,

    endlich mit Progesteron etc anfangen zu können.

    Aber wann das sein wird... Übe mich in Geduld.


    Liebe Grüße

    Jeannine

    "Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert"

    Albert Einstein

  • vielen dank für die Antwort.

    Was hast du für " Baustellen" die die Aufnahme behindern ?

    Hpu Test hab ich schon bestellt. Da warte ich grade drauf....

  • Hallo NadBu,


    entschuldige meine verspätete Antwort.


    Bei mir, denke ich, war es u.a die Nebennieren.

    Cortisol blockiert u.a. die Progesteron Rezeptoren.


    Dazu dann noch die HPU...


    LG
    Jeannine

    "Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert"

    Albert Einstein

  • Hallo NadBu,


    natürlich darfst Du fragen.


    Ich habe sämtliche Werte (Mineralstoffe, Vitamine, Hormone etc)

    testen lassen. Es sah alles sehr bescheiden aus.


    Diese wurden dann und werden noch aufgefüllt. Dazu habe ich

    Einnahme von NEMS für HPU. Für die NNS u.a. Bio. Hydrocortison.


    Dazu Ernährungsumstellung, noch mehr achten auf Stress und alles was

    dem Körper Energie raubt und belastet.


    Leider bin ich sehr voll mit Müll und habe arg mit dem Entgiften zu kämpfen.

    Da Progesteron ebenfalls nochmal die Entgiftung ankurbelt,

    muss jetzt erstmal alles in ein ruhiges Fahrwasser kommen,

    um wo anders weiter zu "schrauben".


    LG
    Jeannine

    "Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert"

    Albert Einstein

  • Darf ich fragen was du für Tests gemacht hast? Selber oder beim Arzt?

    Ich nehme ja schon seit über einem Jahr nems...Aber die Speicher füllen sich einfach nicht.

  • NadBu :Wink:

    Ich nehme ja schon seit über einem Jahr nems...Aber die Speicher füllen sich einfach nicht.

    ..... dann könnte es sein, daß Du mehr und dauerhaft am Darm, an der Besiedlung und an der Fütterung der richtigen Besiedlung arbeiten mußt.

    Kann sein, daß deswegen wenig aufgenommen wird.

    Vllt. sind es auch nicht die richtigen Produkte? In ausreichender Dosierung?


    Kann aber auch sein, daß zu viel Müll im Leib die ganzen Stoffe wegfrißt, aufbraucht, blockiert, oder deaktiviert.


    LG

    ardnowa

    „Wer nicht handelt, dem wird auch der Himmel nicht helfen.“
    - Sophokles -

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Bioidentisches Progesteron 11

      • NadBu
    2. Antworten
      11
      Zugriffe
      729
      11
    3. NadBu

    1. Welches SD Medikament, warum splitten und wofür Bindemittel? 20

      • Tina
    2. Antworten
      20
      Zugriffe
      1,1k
      20
    3. Tina

    1. Bitte um eure Einschätzung 22

      • NadBu
    2. Antworten
      22
      Zugriffe
      1,3k
      22
    3. NadBu

    1. Schilddrüsentabletten splitten, wer hat Erfahrungen? 30

      • steffi73
    2. Antworten
      30
      Zugriffe
      2,1k
      30
    3. steffi73

    1. Reaktion auf Euthyrox (Merck) mit Histaminsymptomen - Überdosierung, Unverträglichkeit, Rezepturänderung? 24

      • imogen
    2. Antworten
      24
      Zugriffe
      853
      24
    3. imogen