Hashimoto ohne Schilddrüse

Freischaltungen für neu registrierte Benutzer sind aus organisatorischen Gründen erst wieder ab dem 01.10.2018 möglich. Wir bedanken uns für euer Verständnis.
Gerne könnt Ihr Euch im Forum schon einmal umsehen.
  • Hallo,


    ich hatte mich schon vorgestellt. Und ardnowa meinte sie hätte auch noch paar Fragen. Welche wären das den?


    Ich weiß grad nicht so ganz mit welchen Fragen ich anfangen soll. Mir kreist so viel durch den Kopf und doch ist das ganz lehr. Aber eine ist mir grad doch durch hängen geblieben.

    Hat man immer noch Haschimoto, wenn man keine Schilddrüse mehr hat?

  • Zuerst Deine Frage.

    Hat man immer noch Haschimoto, wenn man keine Schilddrüse mehr hat?

    Ja.


    Und nun meine :lach:

    Ich habe schon mehr fach versucht meine Ernährung umzustellen

    Von wo nach wo?

    Seit ca. 3 Jahren eine Amalgamfüllung

    Könntest Du die nicht kompetent mit komplettem Schutz entfernen lassen und dafür Kunststoff einsetzen lassen, ich weiß, das muß man selber bezahlen, aber auf jeden Fall viel besser, als Amalgam im Leib.

    125mg L-Thyroxin wird jetzt aber auf 50mg L-Thyroxin gesenkt, habe heute das neue Rezept bekommen

    T3 2,8 (1,8-4,8)

    T4 1,26 (0,8-2,0)

    TSH 3,71 (0,27-4,2)

    Wieso, Deine SD-Werte sind ja eher schlecht, besonders auch, wenn man bedenkt, daß Du LT vorher genommen hattest.

    Vitamin B12, die nächste Woche jeden Tag eine, danach Wöchentlich eine

    Vit B12 (welches und welche Dosis) oral eingenommen, lieber täglich, wenn Du es i.m. gespritzt kriegst, dann hat man ein Depot. Wie war Dein Wert?


    Mit Nebenschilddrüsen und so kenn ich mich eher nicht aus, wieso soll das alles operiert werden? Und die Schilddrüse gleich mit?


    Gruß zur Nacht :Dream:

    ardnowa

    „Wer nicht handelt, dem wird auch der Himmel nicht helfen.“
    - Sophokles -

  • Zitat

    Von wo nach wo?

    Ich hab schon immer zu viel gewogen. DAs niedrigste gewicht an das ich mich erinnern kann war mit 18 Jahren bei 68kg auf 1,66m. Was auch schon zu viel ist sagt die Ärztin.

    Ich habs mit FDH, suppen Diät, Yokebe, 10in2, Body Change und ernährungsberatung versucht. Immer ist das gewicht wieder weiter hoch gegangen, aktuell bei 95kg.

    Mit Body Change bin ich am besten klar gekommen. Ich bin aber umgezogen und habe ewig auf meine Küche gewartet und ohne Küche kann man Bady Change nicht machen. Jetzt hab ich grad zu wenigig zeit um wieder rein zukommen.


    Zitat

    Könntest Du die nicht kompetent mit komplettem Schutz entfernen lassen und dafür Kunststoff einsetzen lassen, ich weiß, das muß man selber bezahlen, aber auf jeden Fall viel besser, als Amalgam im Leib.

    Ich hab erst heute mitbekommen, dass das wohl ein Problem ist. ich muss mich da nochmal einlesen.


    Zitat

    Wieso, Deine SD-Werte sind ja eher schlecht, besonders auch, wenn man bedenkt, daß Du LT vorher genommen hattest.

    Hmm.. Gute Frage habe mich auch schon gewundert. Habe gestern den Befund per Post bekommen und dabei lagen die Rezepte.

    Im Befund steht Sie möchte mein TSH wert auf 1,0 bekommen. Ich hab keine ahnung, meine Alte Hausärztin hat sich auch immer angestellt, wenn ich die Blutwerte sehen wollte. Daher habe ich keinen vergleich.


    Zitat

    Vit B12 (welches und welche Dosis) oral eingenommen, lieber täglich, wenn Du es i.m. gespritzt kriegst, dann hat man ein Depot. Wie war Dein Wert?

    B12 von Ankermann, der Wirkstoff ist Cyanocobalamin. 1000ug Täglich die erste Woche und dann einmal in der Woche. Der Wert war bei 232 (>400).

    Ich hab auch ein Vitamin D Mangel. Das darf ich aber grad noch nicht nehmen. Kläre ich gleich.


    Zitat

    Mit Nebenschilddrüsen und so kenn ich mich eher nicht aus, wieso soll das alles operiert werden? Und die Schilddrüse gleich mit?

    Ich habe ein Knoten in der Nebenschilddrüse, der ganz schon viel blödsinn macht. Der muss auf alle Fälle raus. Es wurde noch ein Gentest gemacht zu irgendwelchen risikofaktoren und wenn der Prositiv ist, sollen alle Nebenschilddrüsen und die Schilddrüse raus.

    Die Nebenschilddrüse produziert zu viel Parathormon. Referrenzwert ist 15-65 pg/ml und meiner ist bei 198pg/ml. Das Parathormon ist für den Klazium Spiegel verantwortlich. Ich hab letztes Jahr einfach so angefangen Vitamin D zunehmen, was zu sehr sehr vielen Nierensteinen geführt hat.


    Ich kann jetzt geil meine Tablette nehmen, die den Kortisol spiegel unterdrückt und dann wird morgen ein Kortisoltest gemacht.


    Gute Nacht

  • Gute Frage habe mich auch schon gewundert. Habe gestern den Befund per Post bekommen und dabei lagen die Rezepte.

    Im Befund steht Sie möchte mein TSH wert auf 1,0 bekommen. Ich hab keine ahnung, meine Alte Hausärztin hat sich auch immer angestellt, wenn ich die Blutwerte sehen wollte. Daher habe ich keinen vergleich.

    Deine Werte sind ziemlich schlecht, die Senkung ist nicht nachvollziehbar.

    Vor allem das fT3 taugt nicht für einen guten Stoffwechsel.


    Mit 50 LT wird Dein TSH steigen, nicht fallen.


    Meinte sie vielleicht 150µg statt 50µg?


    Ich kann jetzt geil meine Tablette nehmen, die den Kortisol spiegel unterdrückt und dann wird morgen ein Kortisoltest gemacht.

    Wieso???

    Wie war Dein Wert?

    "Frage den Kranken, ob er bereit ist alles aufzugeben, was ihn krank macht.
    Erst dann darfst Du ihm helfen"

    (Sokrates)


  • Ich hab noch einmal in den Biref geschaut, da steht auch 50µg drin. Das Rezept war auch dafür.

    Ausderdem habe ich noch ein paar Werte gefunden und sie mit in mein Profil geschrieben.


    Wieso???

    Wie war Dein Wert?

    Mein Wert war 5,15 (5-25)

    Wie sollte der Wert den sein?


  • Ich hab noch einmal in den Biref geschaut, da steht auch 50µg drin. Das Rezept war auch dafür.

    Vielleicht war das ein Tipp- oder Übertragungsfehler und eine 1 wurde übersehen (50mcg statt 150mcg).

    Schreibfehler sind blöd, können aber vorkommen.

    Ruf am Besten in der Praxis an und frage nach.


    LG Ellen

    SD-UF durch RJT

  • Vielleicht war das ein Tipp- oder Übertragungsfehler und eine 1 wurde übersehen (50mcg statt 150mcg).

    Schreibfehler sind blöd, können aber vorkommen.

    Ruf am Besten in der Praxis an und frage nach.


    LG Ellen

    Ja ich hatte in der Zwischenzeit mal angerufen. Und ich soll jetzt noch mal zum Bluttest vorbeikommen und dann wollen die es sich noch mal angucken.

Diese Themen könnten dich auch interessieren

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Bioidentisches Progesteron 11

      • NadBu
    2. Antworten
      11
      Zugriffe
      728
      11
    3. NadBu

    1. Welches SD Medikament, warum splitten und wofür Bindemittel? 20

      • Tina
    2. Antworten
      20
      Zugriffe
      1,1k
      20
    3. Tina

    1. Bitte um eure Einschätzung 22

      • NadBu
    2. Antworten
      22
      Zugriffe
      1,3k
      22
    3. NadBu

    1. Schilddrüsentabletten splitten, wer hat Erfahrungen? 30

      • steffi73
    2. Antworten
      30
      Zugriffe
      2,1k
      30
    3. steffi73

    1. Reaktion auf Euthyrox (Merck) mit Histaminsymptomen - Überdosierung, Unverträglichkeit, Rezepturänderung? 24

      • imogen
    2. Antworten
      24
      Zugriffe
      851
      24
    3. imogen