Die verrücktesten Aussagen der Ärzte und eures Umfeldes :)

  • Hallo an Alle die hier mitlachen wollen und die auch oft nur noch den Kopf schütteln können! :Wink:


    Ich habe mich entschieden hier diesen Thread zu eröffnen weil ich immer mehr mitbekomme welche Aussagen die verschiedenen Ärzte oder auch das Umfeld vom Stapel lassen. Das tut weh und verunsichert einen doch sehr.


    Ich denke einen Austausch über solche Erfahrungen können einem auch helfen sich nicht mehr als Vollidiot zu fühlen und kann sogar zur Erheiterung führen! :UnschuldigesPfeifen


    Würde mich sehr freuen wenn hier einiges zusammen kommen würde! :Bravo:


    Ich werde mal den Anfang machen. Sicher gibt es 1000 Dinge die ich hier rein schreiben könnte und werde dies sicher auch nach und nach tun, aber heute fange ich mal mit einer Kleinigkeit an! ;)


    Bei mir wurde Mitte letzten Jahres eine heftige Fruktose Intoleranz festgestellt und Obst und Gemüse führen bei mir zu schlimmsten Luftverschmutzungen :Versteck: . Außerdem bekomme ich sehr starke Verstopfung davon. :O


    Als ich mal wegen meiner schlimmen Verstopfung einen Arzt gefragt hatte was ich gegen meine schlimme Verstopfung machen könne gab er mir den Tipp das ich mehr Obst essen solle. Als ich ihm gesagt habe das dies nicht geht, da ich ja diese Fruktose Intoleranz habe meinte er:"Dann essen sie eben statt Obst nur Gemüse!" :NIchtGanzDicht:


    Wenn ich eine Paprika esse oder eine Tomate ist das gleichzeitig ein Freiflug auf den Mond :Düse: , da mich dies noch mehr explodieren lässt wie eine Banane. :Vollpanik: (Gemüse hat häufig mehr Fruktose wie manches Obst)


    Sicher habt ihr noch viel bessere Sachen auf Lager! :P


    Also los......... :BigGrins2:


    LG Sem

  • Als ich vor einigen Wochen meinen Hausarzt bat, doch mal den Holo TC zu nehmen, weil wir vegan leben und ich so ja kein Vitamin B 12 bekomme, meinte er:
    "Dann essen Sie eben mehr Obst und Gemüse, mit hohem Vitamin B12 Gehalt.....!
    Ich war so konsterniert, dass ich ihn nicht mal mehr fragen konnte, welches Obst und Gemüse das den ist.
    Ein paar Tage später diagnostizierte er bei meinen Schwiegersohn per Ultraschall und TSH eine zu große Schilddrüse und verschrieb ihm sofort Jodtabletten. Wie hoch der Jospspiegel ist, wurde nicht getestet.
    Wegen dem Vitamin D Wert von 10, bekam er dann ein Privatrezept für Dekristol.....
    Erst, als er auf mein Drängen hin noch mal in der Praxis anrief, um auf ein Kassenrezept für Dekristol zu bestehen, bekam er es.

  • Regine schrieb:

    Wegen dem Vitamin D Wert von 10, bekam er dann ein Privatrezept für Dekristol.....
    Erst, als er auf mein Drängen hin noch mal in der Praxis anrief, um auf ein Kassenrezept für Dekristol zu bestehen, bekam er es.


    Sorry, dass ich hier gleich zu Anfang des Threads offtopic 'ne Zwischenfrage dazu stelle:
    Unter welchen Umständen bekommt man denn Dekristol über Kasse verschrieben?
    Ich krieg's immer nur auf Privatrezept. (Mein Vitamin-D-Einstiegswert vor 1,5 Jahren war zwar nicht ganz so niedrig wie bei Deinem Schwiegersohn, aber 15 war ja auch schon niedrig.) :Durcheinander:

  • Hallo Osita :Wink:


    Keine Ahnung nach was dies geht. Vielleicht nur wenn er unter der Norm liegt. War er bei dir ja aber auch. :Durcheinander:
    Wahrscheinlich liegt das auch wieder in der Großzügigkeit des Arztes! :AugenRollen:


    Mein Wert war so mies das ich es ohne weiteres auf Kasse bekommen habe. :-)


    Allerdings weiß ich nicht, ob ich es auch noch verschrieben bekomme wenn ich meinen Wert angefüttert habe. Außerdem denke ich das man im Sommer auch nicht danach fragen braucht! ;)


    LG Sem

  • [Sorry, nochmal kurz offtopic]
    Danke für Deine Antwort, Sem71 :)


    Hätte ich ja VOR meiner Zwischenfrage mal gucken können.....
    Es liegt also im Ermessen - UND am Budget - des Arztes, ob er Dekristol über KK verschreibt.
    Eigentlich ist's nur über Kasse verschreibungsfähig, wenn bereits eine Osteoporose oder Skoliose vorliegt.
    Natürlich - und verständlicherweise! - möchten die Ärzte vermeiden, ihr Budget zu überziehen und als Konsequenz "Strafe" zahlen zu müssen.
    [/Offtopic]



    Habe ich wenigstens was zum eigentlichen Thema? (Wahrscheinlich kommen mir nach und nach ein paar Sachen in Erinnerung..)


    Ist schon zig Jahre her:
    Ich erscheine mit wunder (Mund-) Lippenhaut beim Hautarzt.


    Hautarzt: "Das kommt vom vielen Küssen!"


    (Ich war zu der Zeit nicht liiert) Ich: "Nee, eigentlich gar nicht..."


    Hautarzt: "Na, dann von zuwenig Küssen" :P


    Allerdings hat er wirklich nur gescherzt, und ich es auch als solches verstanden. ;)

  • Hihi hab noch einen! :P


    Diese Woche wurde ich in der Ambulanz von einem Arzt von Kopf bis Fuß untersucht! :AugenRollen:


    Er fragte mich ob ich irgendwelche Erkrankungen hätte?


    Darauf ich :" Hashimoto."


    Er tastete meinen Hals ab und meinte :" Das fühlt sich aber nicht nach Hashimoto an!" :Durcheinander:


    Ich wußte gar nicht das man Hashi fühlen kann! :LOL::LachTot:


    Will ihm aber verzeihen, denn das war ein ganz Lieber! ;) (Fairerweise muss ich auch noch sagen, es war auch nicht sein Fachgebiet)


    LG Sem

  • oh sem,


    das wäre für mich in dieser Woche der Spruch der Woche ... ich habe mich gerade abgerollt wie der smiley...


    Meine Spruch ist nicht ganz so gut: vor einem Eingriff bei einem anderem Facharzt die Frage nach Erkrankungen/ Vorerkrankungen. ich sage Hashimoto-Thyreoiditis. Die Gegenfrage: hashi was? und das Gesicht dazu ... grrrrr


    schönen Abend noch

  • Danke Sem für den Thread!


    Osita schrieb:

    Unter welchen Umständen bekommt man denn Dekristol über Kasse verschrieben?
    Ich krieg's immer nur auf Privatrezept.


    Hi Osita,


    meines Wissens dürfen Fachärzte Dekristol über Kasse verschreiben und Allgemein/Hausärzte nur auf Privat-Rp.


    Zum Thema:
    Schrieb den Spruch schon in einem anderen Thread, aber weil's so schön ist hier nochmal:


    Ich frag den Arzt, ob mein fT3 nicht zu niedrig sei mit 2,5 [2,2-4,4]. Antwort:
    "Der Wert ist normal. Wollen Sie normaler sein als normal?


    LG
    Anaelle

  • Als ich bei meinem Hausarzt damals war um meine Überweisung für die Nuklearmedizin zu holen, wollte er mir auf "kindliche" Weise sagen, dass ich nix hab


    "Wenn Sie eine Überfunktion hätten, wären sie klapperdürr und hätten Glubschaugen, wenn Sie eine Unterfunktion hätten, wären Sie fett und Dumm" :NIchtGanzDicht: